Möbeltrends 2019

Auf der Internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne, konnte man sich einen sehr guten Eindruck von dem verschaffen, was dieses Jahr die Trends der Möbelindustrie sind. Während bunte, verspielte Möbel gestern noch in waren, sind in 2019 funktionale, schlichte und vor allem natürlich wirkende Möbel voll im Trend. Das kann man auf die in den letzten Jahren zunehmende Medialisierung innerhalb der eigenen vier Wände zurückführen, die Wohnungen auch kälter haben wirken lassen. Die natürlich wirkenden, schlichten Möbelstücke sollen nun wieder ein wenig Wärme und Natürlichkeit in die in den letzten Jahren stark technisierten Wohnungen der Deutschen bringen, die sich in ihrer eigenen Wohnung auch immer mehr nach ein wenig Wellness sehnen. Hier ist anzumerken das Schrankwände und Sideboards die mit futuristisch wirkenden Multimedia-Einheiten  kombiniert sind, der letzte Schrei auf der Messe waren, da sie ein echter Blickfang und zusätzlich noch funktional sind.
Das eigentlich dominierende Thema auf der Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne, war jedoch das Thema Nachhaltigkeit, da aufgrund des Klimawandels sowie fortschreitender Umweltzerstörung, der mit dem Thema Nachhaltigkeit verbundene Umweltschutz eine immer wichtigere Rolle im Bewusstsein der Verbraucher spielt. Hier kommt immer deutlicher zum Vorschein, das Möbel aus ökologischer Produktion auch qualitativ immer hochwertiger werden, wofür die Kunden auch öfter bereit sind tiefer in die Tasche zu greifen. Außerdem werden immer mehr naturbelassene Materialen wie unbearbeitetes Holz verarbeitet, was auch wiederum die Umwelt schont, da weniger Chemikalien in der Verarbeitung zum Einsatz kommen die die Umwelt belasten könnten und nebenbei der Wohnungseinrichtung ein warmes, natürliches Flair geben.

Veröffentlicht in: News